News Blog

Auf dieser Seite finden Sie Erfahrungsberichte, Hintergrundinformationen und andere Beiträge, die wir für interessant halten. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, bekommen Sie die PRG Global Beiträge per E-Mail gesendet.
Ausgewählte Beiträge posten wir auch auf verschiedenen Social-Media-Kanälen.

Auswahl filtern:
07.06.2019

PRG startet eine neue Initiative: PRG Unite.

Eine inspirierende Veranstaltung, die unsere Internationalen Teams an einen Standort zusammenbringt, um unseren Kunden unsere globalen Lösungen anzubieten.

PRG Unite bringt alle unsere internationalen Teams zusammen, um gemeinsam unser globales Angebot für die Zukunft zu diskutieren. PRG als weltweit führender technischer Lösungungsanbieter für die Veranstaltungsbranche ist ständig auf der Suche nach dem besten Support für seine Kunden rund um den Globus, um Wachstum zu ermöglichen und spannende Möglichkeiten zu entwickeln. Die PRG Unite Veranstaltung ermöglicht es uns, zukünftige Herausforderungen und Strategien zu diskutieren und die Ressourcen und Kompetenzen zu einem Team zu bündeln.

Die Veranstaltung wird es jeder unserer Regionen ermöglichen (Großbritannien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Niederlande, Japan, China, VAE und USA), ihre besten Unternehmensprojekte zu präsentieren, incl. Detaillierung der Prozesse von der strategischen Planung bis zur Durchführung von Veranstaltungen für unsere Kunden: eine einzigartige Gelegenheit für diese von unserem Wissen und unserer Praxiserfahrung zu profitieren, was auch weiterhin für unser hohes Ansehen in der Branche sorgen wird.

Es ist ein einzigartiger und inspirierender Ausblick hinsichtlich der Art und Weise, wie PRG in der Zukunft mit seinen Kunden weltweit zusammenarbeiten wird.

Richard Williams, Chief Executive Officer von PRG UK, kommentierte die bevorstehende PRG Unite Veranstaltung: "Wir waren der Meinung, dass dies eine fantastische Gelegenheit für unsere britischen Kunden ist, sich direkt mit allen unseren globalen PRG-Kollegen an einem Ort zu treffen und zu diskutieren – damit sie besser verstehen, wie PRG zu ihrer Unterstützung beitragen kann, um gemeinsam besser zusammenzuarbeiten und globale Lösungen anzubieten."

Für weitere Informationen und Bilder kontaktieren Sie bitte Valérie Cuno: vcuno@prg.com

Über die Production Resource Group:
Production Resource Group AG
(PRG) ist der weltweit führende Anbieter von Unterhaltungs- und Veranstaltungstechnik für ein breites Spektrum an Lösungen und Märkten, einschließlich Firmen- und Automobilveranstaltungen, Konzerten, Sonderveranstaltungen, Theater, Fernsehen und Film, Messen und Installationen wie Themenparks, Museen, Einzelhandelsgeschäfte, etc. und Zentren für darstellende Kunst.

PRG bietet integrierte Dienstleistungen und Technik, einschließlich Audio und Video, Beleuchtungs-, Rigging-, Bühnen-, Kulissen- und Automatisierungssysteme für diese Märkte an mehr als 40 Niederlassungen in Nordamerika, Südamerika, Europa, dem Mittleren Osten, Asien und Australien.

Mehr lesen
Eurovision Song Contest 2019
15.05.2019

Eurovision Song Contest 2019 – maßgeschneiderte Show-Lösungen von PRG

In diesem Jahr hat der Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv seinen Gewinner ermittelt. Und PRG war – wie in vielen Jahren zuvor – wieder mit dabei und lieferte maßgeschneiderte Show-Lösungen für Rigging und Video, die einen effizienten Roll-out der Show gewährleisteten und dem Publikum eine unvergessliche Inszenierung boten.
 

 

"Florian Wieder, der Set Designer, hat für die diesjährige Show einige einzigartige Elemente geschaffen", sagte Ingo Rehnert (Head of Sales & Account Management Sport & Special Events PRG). Auf der einen Seite stehen die 'Triangles' (über der Hauptbühne) sowie die LED-Strips in der Decke des 'Green Room'). Die Dreieckskonstruktionen, die von der Sonderbauabteilung bei PRG Hamburg erstellt wurden, halten die sogenannten 'VER-Blades'. Laut John van Look, Head Rigger Production PRG Germany, war die Gewichtsverteilung und statische Berechnung in Abhängigkeit von den Tragkapazitäten der Hallendecke die größte Herausforderung, wenn man bedenkt, wie viel Automatisierungstechnik in die Decke integriert werden musste.

Die Hauptelemente im hinteren Teil der Bühne sind die rotierenden LED-Panels (ROE CB5), die auf Plattentellern montiert sind, für die spezielle Metallrahmen entwickelt und realisiert wurden, in die die LED-Panels integriert sind. Ein weiteres tolles Element der Show ist der LED-Floor auf der Hauptbühne, der aus Black Marble 4 Modulen mit speziellen Rahmen besteht, dem von PRG entwickelten Domino, der eine schnelle und zeitsparende Montage ermöglicht.
 
Ola Melzig (Produktionsleiter ESC 2019) fasst zusammen: "Unsere Aufgabe ist es, 41 Songs herauszustellen und sie einzigartig zu machen. Es gibt nicht viele Unternehmen auf der Welt, die diese Menge an High-End-Produkten liefern können – und die wird hier von PRG bereitgestellt!"
 
Unser Dank geht an:
KAN – KAN Israeli Public Broadcasting Corporation
Meytal Cohen (TV Producer)
Shay Bonder (Head of Video & Technologies)
Avishay Giladie (Technical Director Show)
Tarmo Krimm (Senior Technical Director
Johannes Schau – (Head Rigger EBU)

M&M Production Management AB
Ola Melzig (Head of Production) 
Tobias Aberg (Head of Production) 

Florian Wieder – Wieder Design (Set Designer)

Und auch ein großes Dankeschön allen anderen Beteiligten, mit denen wir bei dieser großartigen Produktion zusammenarbeiten durften, und unseren PRG Alliance Partner Sincopa.
 
PRG Technik-Infos:
 
Video:

  • 450m2 ROE CB5
  • 100m2 ROE Black Marble 4 with PRG Projects Domino LED-Rahmen (LED Floor)
  • 16 x Panasonic PT DZ-21 Projectors
  • 2.200 VER Blades (90cm)
  • 4 x Disguise d3 VX4 Media Server
  • 4 x GrandMa2

Sonderbauten:

  • Triangle Aluminumrahmen (250x250x250cm) für die VER Blades (über der Hauptbühne)
  • Triangle Pod für die VER Blades (kinetische Elemente über der Hauptbühne)

Rigging:

  • 3.800 m Traversen
  • 650 Motoren BGV D8 / D8+
  • 300 m horizontales Live Line System

340 t Material insgesamt
Produktionszeitraum: 21. März bis 03. Juni (fast 11 Wochen)
Crew: 35 Rigger + 18 Techniker
Anzahl der Trailer: 32 x 40" Container

Mehr lesen
30.04.2019

PRG führt globale Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten unter 'PRG Innovation' zusammen

EMEA - 30. April 2019 - Production Resource Group LLC (PRG), der weltweit führende Anbieter von Unterhaltungs- und Veranstaltungstechnik und -lösungen, gab heute bekannt, dass er seine globalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in eine neue Unit, PRG Innovation, zusammenführen wird. PRG Innovation wird Aktivitäten in Belgien, China und den Vereinigten Staaten umfassen, darunter die Standorte in Dallas, New Windsor, New York und Los Angeles. Durch das Zusammenbringen der Mitarbeiter, Assets und Innovationsinitiativen – dazu gehören auch PRG Projects, PRG Research and Development, PRG Scenic Technologies sowie VER Produkt-Entwicklungsinitiativen – wird das Unternehmen seinen technologischen Einfluss auf die Branche maximieren.

PRG Innovation wird von Chris Conti in seiner neuen Funktion als Chief Innovation Officer des Unternehmens geleitet. Conti hat Erfahrung mit Konzertreisen, Messen, Firmenevents, TV-Shows und Sonderveranstaltungen wie Olympische Spiele und Super Bowl Halbzeit-Shows. Als Produktmanager für PRG-eigene Lampen leitete er die Entwicklung der sehr erfolgreichen Bad Boy®- und Bad Boy® Spot -Lampen sowie des mit dem Emmy-Award ausgezeichneten GroundControl™ Followspot-Systems von PRG. Conti ist als Erfinder an 15 US-Patenten gelistet.

Darüber hinaus wird Clay Powers zum Chief Operating Officer of Innovation ernannt und überwacht alle finanziellen und logistischen Aspekte sowohl der eigenen Produktentwicklung als auch der individuellen Showlösungen. Gary Boyd, Chief Operating Officer von EMEA, wird weiterhin für die Produktentwicklung in Europa und China verantwortlich sein. Frederic Opsomer wird weiterhin das belgische Team bei der Entwicklung bahnbrechender neuer Technologien in den Bereichen LED und Video leiten, und Simon Kayser wird weiterhin die Geschäfte in Shenzhen, China, leiten, die bei der Beschaffung von Video- und Lichttechnik eine wichtige Rolle spielen. Anne Johnston, Vice President of Marketing and Product Strategy, wird mit PRG Innovation bei allen Aspekten des Marketings zusammenarbeiten, von der Produktidee bis zum Rollout.

" PRG Innovation bringt alle unsere Talente, die sich auf die Produktentwicklung konzentrieren, in einem einzigen globalen Team zusammen, so dass wir Markttrends antizipieren, flexibel agieren und die Produktentwicklung auf unsere größeren strategischen Ziele ausrichten können", sagte Jere Harris, Chairman und CEO von PRG. "Ich glaube, dass unsere Investitionen und Leistungen in marktgetriebene Innovationen einer der stärksten Differenzierungsmerkmale sind, die PRG vom Wettbewerb unterscheiden. Jetzt wird dieser Vorteil noch wichtiger werden."

In jedem Markt, von Musik- und Theater- bis hin zu Fernseh-, Film-, Rundfunk- und Firmenveranstaltungen, hat sich PRG als Technologie-Innovator definiert, der auf Kundenwünsche oder Branchenbedürfnisse eingeht. Mit mehr als 170 erteilten Patenten und 70 eingetragenen Markenzeichen eröffnen sich für PRG neue kreative Möglichkeiten – mit verbesserter Sicherheit, Kosteneinsparungen und reduzierter Umweltbelastung. Beispiele für branchenverändernde Technologien von PRG sind:

  • Ground Control Followspot System: Ein leistungsstarker Followspot, der aus Entfernungen bis zu 600 Metern sicher vom Boden aus ferngesteuert werden kann. Es bietet Designern kreative Freiheit, Followspots an Orten zu platzieren, die entweder bisher unbrauchbar waren oder komplexe Takelage erforderten.
  • PRG SpaceFrame®: Ein Touring-Frame-Design, das LED-Panels nahtlos integriert, um die betriebliche Effizienz und kreative Möglichkeiten zu steigern. Der Rahmen aus Kohlefaser ist leicht, zusammenklappbar und vollständig windverstärkt, was mehr Möglichkeiten hinsichtlich des Bühnen-Designs erlaubt.
  • Pure10: Ein revolutionärer, leichter und hochtransparenter LED-Screen. Leiterplatten (PCB) werden in Streifen geschnitten und mit der seitlich angebrachten LED um 90 Grad gedreht, was zu 75 Prozent Transparenz führt und es Künstlern ermöglicht, mit Videoinhalten in Echtzeit zu interagieren.
  • Mbox®: Eine Familie von Medienserverprodukten, die erschwinglich und einfach zu bedienen sind. Die Mbox®-Software bietet eine leistungsstarke und flexible Steuerung von Videoinhalten, indem sie nahtlos mit Medienwiedergabe, Komposition, Effekten und Übergängen arbeitet. Die Benutzeroberfläche bietet eine schnelle und intuitive Einrichtung für die Ausgabe und Positionierung von Inhalten.
  • Front Row Cam: Eine robotergestützte Periskop-Lösung, die eine niedrige Videoaufzeichnung des Geschehens auf Spielfeldern ermöglicht. Mit nur 15,24cm Breite x 40,64cm Tiefe x 81,28cm Höhe ist dieses maßgeschneiderte System, das mit ESPN entwickelt wurde, mit einem Teleobjektiv für den Einsatz im Baseball oder einer breiten Version für den Einsatz im Tennis und anderen Sportarten ausgestattet.
  • PRG Stage Command® System: Ein automatisiertes, Cue-basiertes Motion-Control-System, das dem Bediener die Möglichkeit gibt, die komplexesten Motion-Control-Cues mit Genauigkeit, Wiederholgenauigkeit und unvergleichlicher Aufmerksamkeit für die Sicherheit auszuführen. Bietet nahtlose Übergänge der Szenerie vor dem Hintergrund des Publikums.
  • Bullet: Eine Familie von fokussierbaren, kompakten LED-Lampen, die in den Versionen Weißlicht, Tageslicht und UV erhältlich sind. Der einstellbare Fokussiermechanismus bietet eine hohe Leistung bei präziser Strahlführung und erfordert keinen Linsenwechsel, kein Werkzeug und ist fixierbar für den Einsatz von Festinstallationen.

Mehr lesen
Andy Jackson and Peter McCann
09.04.2019

Production Resource Group, L.L.C (PRG) erwirbt Delta Sound L.L.C. aus den VAE

Die Production Resource Group, L.L.C. (PRG), weltgrößter Anbieter von Unterhaltungs- und Veranstaltungstechnik mit Sitz in New York, erwirbt Delta Sound L.L.C. VAE, den nahöstlichen Unternehmensbereich von Delta Sound, einen in Dubai ansässigen, auf Live-Audio und Veranstaltungskommunikationstechnologie spezialisierten und im Nahen Osten aktiven Dienstleister. Peter McCann (CEO PRG Naher Osten) und Andy Jackson (Geschäftsführer Delta Sound) haben die Übernahme heute gemeinsam angekündigt.

Die 2006 gegründete Delta Sound LLC ist das führende auf Audio und Kommunikation spezialisierte Unternehmen in der Golfregion. Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit im Rahmen von Firmen-, Regierungs- und groß angelegten Sonderveranstaltungen wird Delta Sound und die in Dubai ansässige Niederlassung von PRG zusammengeführt. Wie PRG versorgt Delta Sound lokale und internationale Produktionshäuser mit technischem Design und technischer Unterstützung. Diese profitieren von hohen Dienstleistungs- und Lieferstandards.

PRGs internationale Kunden profitieren durch den Zusammenschluss mit Delta Sound im Nahen Osten von der erweiterten Expertise und Technologie und auch in der Veranstaltungskommunikation durch die Bereitstellung vollständig skalierbarer kabelgebundener und drahtloser Lösungen. Weiterhin können sie sich auf Produktqualität, Erfahrung und Professionalität verlassen.

„Mit der Übernahme von Delta Sound LLC haben wir unser bestehendes Angebot für unsere zahlreichen Kunden, die Events und Shows international produzieren, erweitert.“, erklärt McCann (PRG). „Ich freue mich auch, dass diese Übernahme eine umfassende Veranstaltungskommunikation in unsere Produktpalette integriert und damit sicherstellt, dass wir unseren Kunden und Partnern eine wirklich schlüsselfertige Lösung präsentieren können. Mit Veranstaltungen wie der Expo 2020 am Horizont sind dies definitiv aufregende Möglichkeiten für ein Unternehmen, das in der Lage ist, in großem Maßstab zu agieren. Diese Übernahme zeigt sowohl ein bedeutendes Maß an Engagement für die Region als auch eine anhaltende Wachstumsbereitschaft.“

„Als Delta Sound LLC haben wir an einigen der größten und bekanntesten Produktionen der Region gearbeitet“, erklärt Andy Jackson. „Wir haben eine loyale Kundenbasis aufgebaut, die den Standard der Audioproduktion und Eventkommunikation, der heute von Delta geliefert wird, immer mehr zu schätzen wusste. Nach so vielen Jahren der engen Zusammenarbeit mit PRG im Rahmen zahlloser Veranstaltungen ist unsere Partnerschaft auf natürliche Weise in eine Handelspartnerschaft übergegangen, und heute verdichten wir diese zum Wohle sowohl unserer Kunden als auch unserer Teams.“ 

Der Betrieb wird normal weiterlaufen, Delta Sound wird sein bestehendes Betriebsformat beibehalten und wird während des Übergangsprozesses offiziell ,PRG deltasound‘ heißen.

Stephan Paridaen (Global President and Chief Operating Officer PRG) folgert: „PRG und Delta Sound sind hervorragend positioniert, um eine multi-disziplinäre, integrierte Lösung anzubieten. Das Delta Sound-Team der VAE in die globale PRG-Familie aufzunehmen, wird für unsere Kunden von großem Wert sein, und das war von Anfang an unsere oberste Priorität."

Paul Keating (Geschäftsführer Delta Sound UK) bemerkte: „Mark, Andy Jackson und ich kennen uns seit 40 Jahren, und Jackson ist seit den bescheidenen Anfängen von Delta im Jahre 1988 dabei. Er hat in den letzten 12 Jahren bei Aufbau und Führung des Unternehmens großartige Arbeit geleistet. Sowohl hier in Großbritannien als auch im Nahen Osten haben wir immer sehr gut mit PRG zusammen gearbeitet. Deswegen passt es sehr gut, dass Delta VAE Teil der erweiterten PRG-Familie wird. Wir freuen uns sehr darauf, diese Beziehung in der Zukunft fortzusetzen.“

 

Mehr lesen
LED Screen
04.10.2018

PURE10 debütiert mit U2 auf der ‘eXPERIENCE + iNNOCENCE 2018 Tour’

Zehnmal heller als ein normaler Bildschirm und beispiellose 70% Transparenz: Die PURE10 ist der Blickfang auf der U2-Bühne.

Weitere technische Innovationen sind der PRG SPACEFRAME™ und Domino für den runden LED-Boden.


Vor 1,5 Jahren besuchte PRG einige hochinnovative Firmen in China und lernte dort die NEXNOVO, spezialisiert auf ultradünne Werbelösungen, kennen.
Frederic Opsomer hat besonders die hohe Bildschärfe der NEXNOVO beeindruckt.
Barton Lin, COO von NEXNOVO, war von der Herausforderung sofort fasziniert: „Unser Produkt war ursprünglich für Festinstallationen vorgesehen. PRG Projects hat Professionalität und Wissen mitgebracht, um die Vorzüge der Technologie für Konzerttouren nutzbar zu machen.“

Von da an ging es sehr schnell: Die Designphase begann im November und war bereits im Januar abgeschlossen. Die Produktion wurde umgehend in China aufgenommen, wo die Elektronikkomponenten hergestellt wurden. Diese wurden Mitte März zusammen mit dem mechanischen Part, einer vollständigen Karbonfaserstruktur, rechtzeitig für die Montage nach Belgien transportiert.




Jake Berry, Production Director U2, konstatiert, dass der Aufbau der U2 eXPERIENCE + iNNOCENCE Tour ohne die PURE10 nicht möglich gewesen wäre:
„Nach der Joshua Tree Tour wollten wir die Messlatte noch höher legen. Wir wollten einen breiteren Bildschirm in Kombination mit einem schwebenden Laufsteg. Zu diesem Zeitpunkt schien das völlig unmöglich. Die Gewichtsauslastung der Stadien der Tour wären überstrapaziert worden.“
Die PURE10 wurde gebaut, um bei höchstmöglicher Auflösung und Transparenz Gewicht zu minimieren. Mit nur 10 kg/m2 konnte der Designtraum in die Realität umgesetzt werden.

Karbonfaser

Frederic Opsomer fügt hinzu: “Wir denken in Lösungen. Für die PURE10 haben wir die Grenzen der Technologie voll ausgereizt, dabei die reguläre Breite verdoppelt, um die Anzahl der einzelnen Teile zu begrenzen und gleichzeitig die höchstmögliche Transparenz zu gewährleisten.“

Man kann guten Gewissens sagen, dass die PURE10 mit ihrer Karbonfaserstruktur die Hängelast des Bildschirms im Vergleich zu der Technologie, die auf der vorausgegangenen Tour zum Einsatz kam, um die Hälfte reduziert hat. Diese Veränderung des Bildschirms ließ bei einer Reduzierung des Gesamtgewichts des Aufbaus mehr Optionen auf dem Laufsteg zu.

Karbonfasern hatten sich bereits als exzellente Wahl für den PRG SPACEFRAME™, erwiesen. Durch ihre starke, zuverlässige und dabei sehr leichte Struktur sind sie auch perfekt für die PURE10. Zukünftig werden die strukturellen Vorteile der Karbonfasern im Vergleich zu Aluminium oder Stahl weiter untersucht werden. PRG investiert in die kontinuierliche Entwicklung und wird so in der Lage sein, viel schneller maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Grün

Das revolutionär niedrige Gewicht der PURE10 kombiniert mit der intelligenten Stapelbarkeit auf maßgefertigten Rollwagen spart Platz. Damit gehen Transportoptimierung und eine Verkleinerung des ökologischen Fußabdrucks einher.

„In jedem Entwicklungsprozess versuchen wir, eine Umweltfrage zu lösen. Dies ist sogar eine unserer drei wichtigsten Fragen, zusammen mit „Ist dies eine kreative Lösung?“ und „Lassen wir unseren Designern die Freiheit zur Innovation?“, erklärt Opsomer.
Dies hat nicht nur einen positiven Einfluss auf den Transport, aber wir sind an den meisten Veranstaltungsorten auch mit begrenzten Lagerkapazitäten konfrontiert.

Stuart Heaney, PRG Crew Chief, ist vor allem froh über den Aufbau der PURE10: „Die Aufbauzeit in gegenseitiger Abhängigkeit von anderen Teams dauert 8-9 Stunden. Wenn wir nur den Bildschirm aufbauen müssten, wäre alles in unter drei Stunden aufgebaut. Der Abbau dauert 2,5 Stunden und das schließt bereits den Abbau aller Einzelteile mit ein.“

Rik Lipson – partner bei Stufish – hat Design und Architektur vieler U2-Konzerte verantwortet: „In dieser langjährigen Beziehung mit PRG gefällt uns am besten, dass PRG immer innovativ ist. Sie kommen mit ungewöhnlichen, wunderbaren Ideen an und setzen sie dann auch um.“, erinnert er sich an die Zusammenarbeit mit PRG.

Dank dem PRG SPACEFRAME™ konnten die riesigen Bildschirme der Joshua Tree Tour im vergangenen Jahr enormen Windlasten trotzdem. Für die Tour von Beyoncé and Jay Z wurden sogar bewegliche Elemente integriert, durch die der Bildschirm trotz widriger Wetterbedingungen geöffnet und geschlossen werden konnte. Der PRG SPACEFRAME™ wird auch im diesjährigen Aufbau verwendet und PRG Projects blickt noch weiter in die Zukunft: „Mit dem PRG SPACEFRAME™ haben wir strukturelle Elemente in die Videoleinwände integriert. Wir versuchen nun, das Gleiche mit Licht, Automation und anderen Kombinationen zu tun. Die PRG SPACEFRAME™-Technologie birgt mit Sicherheit noch großes, bisher ungenutztes Potenzial.

Das Live-Design-Magazin hat die PURE10 von PRG Projects zur besten LED-Wand des diesjährigen Video-und Projektionspreises ernannt!

Sie wurde von einer Jury namhafter Video- und Projektionsdesigner und -programmierer ausgewählt. PRG ist sehr stolz auf sein talentiertes Team, das diese innovative Technologie Realität werden lässt.

Mehr lesen
PRG VER
22.08.2018

PRG und VER treten in Europa und im Nahen Osten als ein Unternehmen auf

PRG hat heute bekannt gegeben, dass sich die Firmen VER und die Production Resource Group in Europa und im Nahen Osten zusammenschließen.

Die Einheiten werden durch das Management von GSO Capital Partners und The Jordan Company kontrolliert. Jere Harris wird der Vorsitzende und CEO für PRG und VER, Stephan Paridaen wird Präsident und COO. Beide Firmen werden nun die Möglichkeit haben, Technik, Wissen und Personal gemeinsam und zum Vorteil des Kunden anzubieten und so die sich entwickelnden Kundenanforderungen zu bedienen, um so Lösungen, Ressourcen und Expertise in einer Weise bereit zu stellen, wie es kein anderes Unternehmen in der Form ermöglicht.

„Seit mehr als 20 Jahren bietet PRG seinen Kunden den besten Service und die beste Technik in der Unterhaltungsindustrie. Das Wachstum über alle Bereiche, Märkte und Länder hinweg ist immer ein wichtiger Teil unserer Strategie gewesen“, sagt Jere Harris (Vorstand und CEO von PRG). „Unsere Fähigkeiten, nun jede Art von Produktionen in der Unterhaltungsbranche zu unterstützen, haben jetzt noch mal eine neue Bedeutung, die das ohnehin hohe Level auf ein ganz neues, beispielloses Niveau hebt.“

PRG und VER sind beide bestens im Konzert-Touring-Bereich hinsichtlich Licht, Video, Medienserver und Innovationen für den Bühnenbereich etabliert. Die Bündelung von PRG und VER ermöglicht nun, den kompletten Service für Touren, Festivals und Veranstaltungen anzubieten. Des Weiteren kann PRG seine langjährige Erfahrung im TV-Produktionsbereich erweitern und in der Filmindustrie das Angebot erweitern, da VER über erste Qualität im Markt von Videokameras, Beleuchtung, Displays und über ein großes Sortiment an Kameras verfügt. Die Kunden von VER wiederum werden von PRGs Expertise in der Automatisierungstechnik im Bühnenbereich, vom großen Bestand an Lichttechnik und PRGs Position im Markt als exklusiver Vermieter patentierter Eigenprodukte in Licht und Video profitieren können.

„Wir glauben, dass dieser Ansatz mehr Innovationen, ein großartiges Service-Level und sogar neue Wege der Zusammenarbeit mit unseren Partnern ermöglichen wird. Ein historischer Schritt, nicht nur für PRG und VER, sondern für die ganze Unterhaltungsindustrie“, so Harris.

Über den Globus verteilt werden VER und PRG zusammen ca. 70 Niederlassungen in sechs Kontinenten haben. Für die Kunden bedeutet das sowohl einen verbesserten Zugang zu einem außergewöhnlich großen Equipment-Pool, der alle großen Hersteller einschließt, als auch zu spezialisierter und selbstentwickelter Technik.




Mehr lesen
05.07.2018

PRG kündigt neue Innovationen für den Concert-Touring-Bereich an

Update des PRG SPACEFRAME™ und neues Ingest-Produkt für die Beyonce und Jay-Z “On the Run II” Tour

Die Production Resource Group LLC (PRG), der weltweit führende Anbieter von Entertainment- und Event-Technologie-Lösungen, kündigt zwei Produktinnovationen an: PRG Infinity SPACEFRAME™ und PRG Ingest sind bei der Beyonce und Jay-Z “On the Run II” Tour im Einsatz. Der neue Infinity SPACEFRAME™, der als kinetischer Hintergrund auf der Bühne dient, und Ingest, eine neue Technologie, die auf der Tour erstellte Kamerabilder archiviert, sind Produktneuheiten in der Branche.

PRG SPACEFRAME™

PRG SPACEFRAME™ ist ein innovativer Carbon-Touring-Rahmen, der von PRG Projects – spezialisiert auf die Entwicklung und Integration von proprietären Lösungen für die der Produktions- und Unterhaltungsindustrie – entwickelt wurde. Der PRG SPACEFRAME™ wurde erstmalig auf der "Joshua Tree" Tour 2017 von U2 eingesetzt. Die Produktion "On the Run II" ist die zweite Konzerttournee, die den Infinity SPACEFRAME™ nutzt. Für diese Tour ging es Stufish (die Designer der beiden Tourneen "Joshua Tree" und "On the Run II") um ein minimalistisches Design, in dem alle Stützstrukturen und Takelagen optisch eliminiert werden.

PRG Projects hat dazu eine Produktlösung namens "Infinity SPACEFRAME™" entwickelt, bei der die Rigging- und Support-Struktur auf der Rückseite integriert und aus Zuschauersicht nicht sichtbar ist. Videoinhalte können nun randlos auf dem Bildschirm ohne visuelle Barrieren, wie es bei einem klassischen Bildschirm üblich ist, gezeigt werden. Dieses Feature verleiht dem Infinity SPACEFRAME™ ein beeindruckendes Aussehen und schafft eine neue Art von immersivem Seherlebnis. Der Infinity SPACEFRAME™ nutzt das PRG SPACEFRAME™-Konzept optimal, weil es dessen baubedingten Vorteile als Teil des automatisierten Tracking-Supports nutzt. Dies sorgt für die Einsparung von weiterem Material mit zusätzlicher Stützstruktur.

"Die Entwicklung kundenspezifischer LED- und Videolösungen für Live-Events ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit von PRG Projects. Neben Produktlösungen, die wir für PRG entwickeln, arbeiten wir direkt mit Designern zusammen, um einzigartige Inszenierungslösungen zu schaffen, die es unseren Kunden und den Künstlern ermöglichen, so kreativ wie möglich zu sein" sagt Frederic Opsomer, Geschäftsführer von PRG Projects. „Neben den Neuentwicklungen legen wir größten Wert darauf, bestehende Lösungen konsequent weiter zu entwickeln. Der neue Infinity SPACEFRAME™ macht es möglich, bewegliche LED-Bildschirme so einzusetzen, dass die dynamische Energie, die Beyonce, Jay-Z und andere Künstler in ihren Shows erschaffen, technisch so optimal wie möglich unterstützt werden kann.“

Das Bühnen-Design für die Tour "On the Run II" umfasst zwei LED-Bildschirme mit der SPACEFRAME™ Technologie. Der zweite Screen (Upstage) besteht aus ROEs CB8 LED (16,8 Meter breit und 10,8 Meter hoch). Der untere Teil des Bühnenbildschirms ist mit drei SPACEFRAME™-Paneelen ausgestattet, die sich wie Garagentore öffnen und es den rollbaren Podesten für die Musiker ermöglicht, auf die Hauptbühne und wieder herunter bewegt zu werden.
Der Upstage-Bildschirm steht hinter einer vierstufigen „Opera-Box“ Darsteller-Plattform. Der Haupt - oder Downstage - Bildschirm ist in 12 automatisierte Abschnitte unterteilt. Dies ermöglicht unterschiedliche Szenen und Einstellungen und bietet Beyonce und Jay-Z verschiedene Szenarien zum Betreten und Verlassen der Bühne. Der neue Infinity-SPACEFRAME™-Bildschirm mit der luftdurchlässigen LED WV9 von GALAXIA misst im geschlossenen Zustand 52,8 Meter in der Breite und 13,2 Meter in der Höhe. Der Bildschirm hängt an motorisierten Rollwagen, die sich auf beiden Seiten nach links und rechts auf einer Schiene bewegen. Die Carbonfaser-Fertigung mit integrierter Windverstrebung bietet die Stabilität, die Bauingenieure benötigen, um eine Leinwand dieser Größe auf einer Schiene bewegen zu können.

"Es gibt derzeit kein anderes Rahmensystem mit diesen Eigenschaften. Dieses Produkt ist das perfektes Beispiel für die erfolgreiche, enge Zusammenarbeit mit Designern, die die Möglichkeiten einer Produktentwicklung wirklich ausreizen und mit ihren Ideen ein Design vollkommen neu und frei denken. Eine Symbiose, die es in unserer Branche nur selten gibt ", sagte Opsomer.

PRG INGEST

Ebenfalls bei der "On the Run II" Tour im Einsatz: PRG Ingest. Ingest ist eine neue Technologie, die das simultane Aufnehmen von Konzertaufnahmen in Echtzeit von bis zu 24 isolierten Kamera-Feeds ermöglicht. Jeder Kamera-Feed - oder Kanal - wird vom Server aufgenommen, verarbeitet und über das Netzwerk auf ein externes Speicherlaufwerk übertragen. Traditionell werden Aufnahmen bisher von einer einzelnen Kamera auf einem Recorder aufgezeichnet. Nach der Show wird jede Datei dann auf das Laufwerk einer separaten Festplatte kopiert. Bisher ist dies ein zeitaufwändiger Prozess, da die Übertragung pro einzelner Kamera bis zu einer Stunde dauern kann.

"Mit dem Ingest-System können wir die Aufnahme einer Show nahezu in Echtzeit auf einem externen Laufwerk aller Kanäle erstellen, dazu generieren wir eine Sicherungskopie auf dem Server, sollte etwas schiefgehen", sagt Wolfgang Schram, Director Video Engineering, PRG. "Die Server werden zeit-codiert, so dass alle Aufnahmen in Echtzeit vorliegen und sofort bearbeitet werden können.“

Um die 6,2 TB Daten verarbeiten zu können die die Tour "On the Run II" pro Nacht generiert, verwendet PRG sechs Medienserver die Kopien der aufgezeichneten Daten erstellen, diese in eine Pro 422-Datei umcodieren und über ein 10GigE-Netzwerk ein externes NAS-Laufwerk weiterleiten.

Mehr lesen
25.04.2016

Production Resource Group stellt neues Kreativteam im Bereich LED- und Videolösungen vor

Production Resource Group LLC, (PRG), weltweit führender Anbieter von Veranstaltungstechnik, stellte heute seine neue Abteilung für kreative LED-Speziallösungen vor. Die ehemalige Tochtergesellschaft von XL Video agiert nun unter dem Namen PRG Projects.

PRG Projects unter der Leitung von Frederic Opsomer und Kristof Soreyn, ist für kreative und innovative Produktentwicklungen im Bereich der LED- und Videotechnik bekannt. Das belgische Team, mit Hauptsitz in Ostende, wird eng mit den bestehenden Forschungs- und Entwicklungsteams von XL Video n Shenzhen, China, zusammenarbeiten. Durch die Verbindung beider Standorte und des vorhandenen Know-Hows, wurden bereits eine Reihe an zukunftsweisenden Technologien und individueller Installationen für Konzerte, Tourneen, Groß- und Sportveranstaltungen , wie zum Beispiel die Zeremonien von Athen, London und Sochi, erfolgreich entwickelt.

Neben der engen Zusammenarbeit mit dem Team in Ostende, wird sich PRG Projects in Shenzhen weiterhin um die Beschaffung von LED-Produkten für PRG und die PRG Alliance Partner kümmern.

“ PRG Projects ergänzt das PRG-Servicespektrum bestens. Wir haben nun eine spezialisierte Abteilung, die für unsere Kunden in allen Märkten maßgeschneiderte LED-Lösungen entwerfen und produzieren kann,” erklärt Opsomer. “Die Designer und Projekt Manager, die für das Team in Ostende und Shenzhen hat arbeiten, können jahrzehntelange Erfahrung in der Kreation und Entwicklung von innovativen Lösungen vorweisen.”

“PRG Projects ist führender Anbieter von zukunftsweisenden LED-Technologien und bringt unglaubliche Vorteile für PRG und natürlich auch für unsere Kunden,” sagt Stephan Paridaen, President & Chief Operating Officer bei PRG. „Das Team, das aus kreativen LED- und Videoexperten besteht, hat ein außerordentliches Innovationspotenzial im Bereich der Produktentwicklung und der Systemintegration. Die Arbeit von PRG Projects basiert auch auf enger Zusammenarbeit mit einem Netzwerk von Lieferanten, das eine schnelle und effektive Beschaffung von technischen Lösungen und Bestandsergänzungen ermöglicht.

Besuchen Sie die PRG Projects Webseite für mehr Informationen: https://projects.prg.com

Mehr lesen
15.04.2016

PRG ALLIANCE feiert zweijähriges Bestehen auf der Prolight + Sound Frankfurt 2016

Die Production Resource Group, L.L.C., (PRG) hat kürzlich das zweijährige Jubiläum des globalen Partner Netzwerks mit dem 2. PRG ALLIANCE Summit gefeiert. Unter dem Motto ‘Gearing Up for Success’, fand dieser Summit während der Prolight + Sound 2016 in der Festhalle der Messe Frankfurt statt.

Seit ihrer Gründung hat sich die PRG ALLIANCE erfolgreich etabliert und bietet nun Veranstaltern Technologielösungen und Dienstleistungen in 25 Ländern an.

Der PRG ALLIANCE Summit ist schon zu einem festen Termin im Kalender der Mitglieder geworden – dieser bietet ihnen die Möglichkeit sich kennenzulernen, Fachwissen auszutauschen, Verfahren zu erläutern und ihre Zusammenarbeit zu fördern. Zudem ist der Rahmen des Treffens auf der Prolight + Sound Fachmesse nahezu ideal, um auch die neuesten und aufregendsten Technologien zu entdecken.

Dieses Jahr beinhaltete der Summit eine Präsentation über die Zukunftspläne der PRG Alliance, gehalten von PRG ALLIANCE Director Tom Van Hemelryck, und Account Manager Luciana Rosa, in Bezug auf die Expansion in neue Regionen, Ausbildungsmöglichkeiten und das Ziel weitere Serviceanbieter zu gewinnen. Zudem wurden auch zwei regionale Summits bestätigt: Infocomm in Sao Paolo, Brasilien, Palm Expo in Beijing, China.

Nach der Begrüßung teilten die Mitglieder der PRG ALLIANCE ihre Erfahrungen und Kenntnisse, die Sie im letzten Jahr erworben hatten – u.a. bezüglich einer speziell geformten grossen LED Wand, die in den Boden übergeht (gedacht für Konzerte und Tourneen), eine spezielle Beleuchtung für Modenschauen und verschiedene logistische Schwierigkeiten, die aufkommen können, wenn Veranstaltungen an ungewöhnlichen oder abgelegenen Orten stattfinden.

Im Anschluss daran informierte das PRG Projects Team über Beispiele ihrer maßgeschneiderten LED-Produkte für diverse große Eröffnungsfeiern, einschließlich der drahtlosen Hex-Panels und Pixel-Tablets, die schon Millionen von Zuschauern bei Großveranstaltungen rund um den Globus begeistert haben.

“Nach diesen interessanten Vorträgen sehen wir in Italien viele Möglichkeiten für verschiedene technologische Anwendungen – wir sind stets bemüht, unseren Kunden neue Dienstleistungen anzubieten und sehen großes Potential für den Einsatz von maßgeschneiderten LED Produkten”, kommentierte Alessandro Rossani, CTO von STS Communications in Italien.

Chris Reed informierte die Teilnehmer in seiner Präsentation über den optimalen Einsatz der diversen Social Media Kanäle zur Marketingunterstützung; danach sprach Minesh Pore, General Manager von Pico Europa, über seine Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit Kunden und ihren diesbezüglichen Erwartungen. Lee Charteris, VP Operations, Flash Entertainment, hielt eine Vortrag über die Herausforderungen, Veranstaltungen in Schwellenländern zu produzieren.
 
Der PRG ALLIANCE Summit wurde mit einem Abendessen in der Festhalle abgerundet, dass den Teilnehmern willkommene Gelegenheiten bot, sich weiter zu vernetzen. 

“Wir sehen, wie gut die verschiedenen Mitglieder auch persönlich miteinander harmonieren und die PRG ALLIANCE weiterhin wächst,” sagte Tom Van Hemelryck, Director der PRG ALLIANCE. “Ich freue mich darüber, dass diese formidable Gruppe an hochwertigen Dienstleistern zusammen gekommen ist, die über das letzte Jahr bereits diverse gelungene Projekte gemeinsam umgesetzt hat – Erfolg kommt eben immer durch gute Zusammenarbeit.”

Teilnehmer des 2. PRG ALLIANCE Summits

Mehr lesen
PRG XL Video Logo
21.03.2016 Auftritt in der Festhalle wird durch angemietete Halle für Gebrauchtequipment ergänzt

PRG XL Video präsentiert zahlreiche Neuheiten auf Prolight + Sound 2016

Mit einem umfassenden Programm und vielen Neuigkeiten präsentiert sich PRG XL Video – Eventdienstleistungen und Veranstaltungstechnik – auch in diesem Jahr wieder auf der Prolight + Sound in Frankfurt. Den Rahmen dafür bietet einmal mehr die Frankfurter Festhalle, wo am 4. April – also am Vorabend der Messeeröffnung – die Verleihung der diesjährigen PRG Live-Entertainment-Awards stattfindet. Im Rahmen der diesjährigen Verleihung wird erstmalig der gesamte deutschsprachige Länderraum Deutschland – Österreich – Schweiz bewertet und den rund 1300 Gästen dank entsprechender Kompensation „klimaneutral“ präsentiert.

An den darauffolgenden Tagen steht die Festhalle dann wieder als Präsentationsplattform und Showroom exklusiv für PRG XL Video und Partner zur Verfügung. Besucher können sich über eine im Vergleich zu den Vorjahren noch größeren Demo-Show mit über 1.000 Lichtquellen, Videomapping, Lasern, Special Effects, Beschallungssystemen und kinetischen Lösungen freuen und vielfältige Eindrücke über den Einsatz aktueller Veranstaltungstechnik sammeln. Unter anderem wird es für die Besucher möglich sein, sich bei einem Backstage-Rundgang über die eingesetzte Technik der PRG LEA Bühne zu informieren, 3D-Projektionen vom „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“ zu erleben und ein virtuelles Lager zu besuchen, dass zehn Projektoren in der Festhalle darstellen.

Viel Aufmerksamkeit hat PRG XL Video in diesem Jahr der Darstellung aller Dienstleistungen gewidmet. Mit am Start in Frankfurt ist unter anderem die PRG Alliance, die über das globale Netzwerk des Unternehmens informiert. Das PRG Subrental Portal (http://subrental.prg.de) stellt Optionen für Anbieter vor, ihr eigenes Equipment an PRG zu vermieten, und das gerade installierte PRG Crew Portal thematisiert Möglichkeiten zur Mitarbeit bei PRG (http://crew.prg.de).

Zusätzlich stellt PRG XL Video Produkte wie das Ground Control System und Neuheiten von SGM und EAW vor. PRG Projects, eine Entwicklungsabteilung des Unternehmens, präsentiert aktuelle Spezialanfertigungen aus dem Bereich LED- und Steuerungstechnik.

Zu den Highlights des diesjährigen Auftritts von PRG XL Video zählt ferner eine 3.000 Quadratmeter große Halle mit gebrauchter Veranstaltungstechnik außerhalb des Messegeländes. Informationen dazu gibt es am Info-Counter für gebrauchte Veranstaltungstechnik – dem sogenannten ProShop – in der Festhalle. Ein Shuttleservice zur Gebrauchtequipmenthalle wird hier ebenfalls angeboten.

Zusätzlich zu den Leistungen und dem Equipment von PRG XL Video stellen verschiedene Sponsoren und Partner ihre Angebote an eigenen Ständen in der Frankfurter Festhalle vor.

Mehr lesen
Vectorworks und PRG schließen sich zusammen, um Inhalte und Funktionen der Vectorworks Spotlight-Software hinzuzufügen.
23.02.2016

Vectorworks und PRG werden Partner, um Inhalte und Funktionen zur Vectorworks Spotlight-Software hinzuzufügen

Als ein Teil ihrer gemeinsamen Verpflichtung gegenüber den Designern in der Entertainment- und Eventbranche verkünden Vectorworks, Inc. und Production Resource Group (PRG), dass sie gemeinsam neue Funktionen für die Vectorworks® Spotlight Software entwickeln werden. PRG wird zusammen mit dem Entwicklungsteam von Vectorworks neue Werkzeuge und Objektbibliotheken für Vectorworks Spotlight, der führenden CAD-Software der Veranstaltungsbranche, entwickeln. Außerdem sollen effizientere Arbeitsabläufe entstehen, die für die Eventbranche von entscheidender Bedeutung sind.

„Unser Ziel ist es, Designern die perfekten Werkzeuge zu liefern, um ihre Ideen festzuhalten, Innovationen voranzutreiben, effektiv zu kommunizieren und Visionen zu realisieren“, sagt Dr. Biplab Sarkar, CTO bei Vectorworks. „Deshalb arbeiten wir mit strategischen Industriepartnern wie zum Beispiel PRG zusammen, da sie als Branchenführer genau die Ressourcen und Dienstleistungen liefern, die für unsere Kunden notwendig sind.”

Vectorworks Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von CAD-Lösungen für die 3D-Planung im Bauwesen, in der Landschaftsarchitektur und der Unterhaltungsindustrie. Vectorworks Spotlight ist das führende Planungstool für Licht- und Setdesign bei Film und Fernsehen, in Theatern, Opern und auf Showbühnen.

PRG steuert mehr als 25 Jahre Erfahrung zur Partnerschaft bei. PRG ist ein international führender Anbieter für Eventdienstleistungen und Veranstaltungstechnik für Kunden auf der ganzen Welt – einschließlich Ton-, Video-, Lichttechnik, Rigging, Bühnenbau und Kinetik. Mit mehr als 40 Niederlassungen weltweit vertraut das Unternehmen seit Jahren auf Vectorworks Spotlight.

„Wir freuen uns, dass wir zeitgleich mit der Ankündigung unserer Partnerschaft Vectorworks Spotlight Anwendern umfangreiche Bibliotheken mit PRG-Symbolen zur Verfügung stellen können“, sagt PRG Special Operations Manager Götz Bauer. „Unsere Ergänzungen werden für Lichtdesigner, Bühnenbildner und Produktion sicherlich eine Unterstützung beim Design- und Dokumentationsprozess sein.“

Anfänglich werden PRG-Eigenprodukte wie Konsolen, LED-Panels, Traversen, Motoren und Media Server in den Bibliotheken enthalten sein. PRG wird außerdem weitere Inhalte von anderen Herstellern wie zum Beispiel Prolyte Truss oder Vari-Lite ergänzen.

Die neuen Objektbibliotheken sind zunächst für Vectorworks Service-Select-Kunden als Download verfügbar. Mehr Informationen: Link

Mehr lesen
21.12.2015

PRG Alliance gibt neues Mitglied in Marokko bekannt

Die globale Reichweite der PRG Alliance wurde noch einmal erweitert – mit dem neusten Mitglied Touareg Prod’ ist PRG Alliance nun auch in Marokko präsent.

Gegründet 2001, bietet Touareg Prod ' eine Reihe von Ton-, Licht-, Rigging-, und Backline-Lösungen für die Unterhaltungsindustrie. Kunden sind Konzertveranstalter, TV-Shows, Sportveranstaltungen, geschäftliche und private Veranstaltungen. Das Unternehmen verfügt über 70 festangestellte Techniker, einem Sitz in der Innenstadt von Casablanca und eine 2.000 Quadratmeter große Lagerhalle in der Industriezone von Casablanca.

"Ich bin mir sicher, dass Touareg Prod‘ als Teil der PRG Alliance helfen kann, um noch mehr erstaunliche Dinge zu erreichen", sagt Squalli Farid, Partner / Eigentümer des Touareg Prod‘. "Wir arbeiten mit einigen der PRG Alliance-Mitglieder schon seit ein paar Jahren eng zusammen, aber jetzt, da wir offiziell ein der Teil der Gruppe sind, können wir es nicht abwarten, um zusammen mit den anderen Mitgliedern internationale Veranstaltungen in Marokko willkommen zu heißen. Außerdem können wir so unsere Kunden auch international noch besser unterstützen.“

Touareg Prod’ freut sich darauf, an allen PRG Alliance Aktivitäten voll teilzunehmen und so viel technisches Wissen und Geschäftsmöglichkeiten wie möglich, nach Marokko zu bringen. „Wir sind gerade sehr beschäftigt mit neuen Projekten. Dieses gibt uns das Vertrauen, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, in eine Geschäftsausweitung zu investieren, und PRG Alliance Mitglied zu werden“, führt Farid aus.

"Marokko war eine natürliche Erweiterung unserer Präsenz, da es ein wichtiges Ziel für Firmenveranstaltungen und Konzerttouren in Nordafrika ist", sagt Tom Van Hemelryck, Direktor der PRG Alliance. "Wir sind froh mit Touareg Prod‘ einen weiteren kompetenten Partner, in unserem globalen Team begrüßen zu dürfen."

Mit diesem neuen Mitglied ist die PRG Alliance heute in 25 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. Die komplette Liste aller Mitglieder und weitere Neuigkeiten finden Sie auf der PRG Alliance Webseite: www.prgalliance.com

Mehr lesen
PRG XL Video Logo
09.06.2015

Production Resource Group schließt Übernahme von XL Video ab

Production Resource Group, L.L.C. (PRG), weltweit führender Anbieter von Veranstaltungstechnik, gab heute bekannt, dass die angekündigte Übernahme von XL Video abgeschlossen ist.

„Mit der Integration von XL Video in die PRG Familie ermöglichen wir unseren Kunden einen noch besseren Zugang zu einer deutlich erweiterten Palette an Videotechnologien und -dienstleistungen“, sagte Jeremiah „Jere“ Harris, Chairman und CEO der Production Resource Group. Das größte Potential sehen wir jedoch darin, viele der besten und engagiertesten Mitarbeiter unserer Branche zusammenzubringen. Unsere gemeinsamen Werte und unsere fachliche Kompetenz werden es uns ermöglichen, weiterhin Innovationen zu schaffen und auf aufregende Weise zu wachsen.“

Die Niederlassungen von XL Video werden im Rahmen der Übernahme Teil des weltweiten PRG Netzwerks von mehr als 40 Niederlassungen an den wichtigsten internationalen Standorten. Projektteams, die mit Mitarbeitern aus beiden Unternehmen besetzt sind und dabei alle Länder, Marktsegmente und Abteilungen vertreten, arbeiten gegenwärtig an der Integration, um weiterhin eine exzellente Betreuung zu garantieren.

Mehr lesen
06.05.2015 Unternehmen

Production Resource Group gibt Pläne zur Übernahme von XL Video bekannt

NEW YORK und OOSTENDE, Belgien, 6. Mai 2015 – Die Production Resource Group, L.L.C. (PRG) hat heute bekannt gegeben, dass eine Vereinbarung zur Übernahme des in Belgien ansässigen Unternehmens XL Video getroffen wurde. XL Video ist weltweit einer der größten Anbieter von Videotechnik und entsprechenden Serviceleistungen in der Veranstaltungsbranche. Jeremiah J. Harris, Chairman und CEO von PRG, und Lucas Covers, CEO der XL Video Gruppe, gaben heute gemeinsam den Übernahmeplan bekannt.

XL Video wurde 1995 gegründet und gilt als qualitativ führend. Das Unternehmen ist ein vielfach ausgezeichneter Anbieter von kreativen Video-Lösungen für den Automobilbereich, Tourneen, Firmenevents, Messen, Fernsehen, Sport und Theater. Wie auch PRG, unterstützt XL Video Designer und Produzenten dabei, innovative Video-Lösungen für die anspruchsvollsten Shows der Welt technisch umzusetzen.

Die Übernahme ermöglicht den Kunden von PRG einen besseren Zugang zu einer noch breiteren Palette von Videotechnologien und -dienstleistungen. Dieser Schritt belegt, dass PRG-Kunden bei der Umsetzung ihrer Videoanforderungen umso mehr auf höchste Qualität, Kompetenz und Professionalität vertrauen können. „Durch die Vereinigung von XL Video und PRG schaffen wir eine enorm wertvolle Video-Resource für Event- und Entertainment-Produzenten auf der ganzen Welt", so Jere Harris von PRG. „Vereint wird das Unternehmen eine beispiellose Kombination aus einer breiten Palette von Produktionstechnologien und tiefen Branchenkenntnissen bieten können."

Nach Abschluss der Übernahme werden die Standorte von XL Video Teil des über 40 internationale Standorte umfassenden Netzwerks von PRG werden. „Als XL Video konnten wir einige der bedeutendsten Konzerttourneen, Fernsehshows und Veranstaltungen für den Automobilsektor sowie anderen Firmenevents in der ganzen Welt ausstatten", kommentierte Lucas Covers. „Wir haben uns einen Kundenstamm aufgebaut, der bezüglich der Qualität der Videoproduktion extrem hohe Ansprüche stellt. Als PRG werden wir die Messlatte erhöhen und die Erwartungen unserer Kunden weiterhin übertreffen."

Stephan Paridaen, Global President und Chief Operating Officer von PRG, schlussfolgerte: „PRG und XL Video sind sehr gut positioniert, um multidisziplinäre, voll integrierte Lösungen bieten zu können. Das Team von XL Video in die PRG-Familie zu integrieren, wird ein großer Vorteil für unsere Kunden sein – und das war für uns von Anfang an die oberste Priorität."

Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende des zweiten Quartals abgeschlossen sein und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen.

Mehr lesen
21.04.2015 Messen

PRG auf der Prolight + Sound 2015 in Frankfurt

Die jährliche Fachmesse prolight+sound hat sich zur führenden Ausstellung für die Veranstaltungsbranche entwickelt und läuft parallel zur Musikmesse Frankfurt; beide Messen verzeichneten zusammen mehr als 130.000 Besucher in vier Tagen. Die Production Resource Group (PRG) führte ihre enge Kooperation mit der Veranstaltung fort, und zwar durch Bereitstellung von Licht, Kulissen, Rigging und Ton für die Präsentation der Live Entertainment Awards (LEA), außerdem als Hauptsponsor der Veranstaltung. Jedes Frühjahr findet am Vorabend der prolight+sound der PRG Live Entertainment Award in der Festhalle zu Ehren der Organisatoren von Live-Events statt. Unsere Installation nutzte Bestände aus dem gesamten PRG-Pool und demonstrierte unsere Fähigkeit, große Gruppen von Menschen zu organisieren, die in verschiedenen Ländern arbeiten, um eine Produktion höchsten Kalibers auf die Beine zu stellen.

Gesamtgestaltung der Bühne durch bright! & Jerry Appelt. Jerry Appelt, der sich unter anderem bei dem Eurovision Song Contest, bei den Eröffnungs- und Abschlussfeiern der Commonwealth-Spiele in Delhi, sowie bei der deutschen X-Faktor-Sendung einen Namen gemacht hat. Für dieses Projekt hat er sich zusammen mit bright! für ein Design entschieden, das eine Auswahl an Produkten herausstellt, die exklusive bei PRG sind, darunter 107 Best Boy Wash, 12 Best Boy HPs, 36 Bad Boys und 48 Icon Beams. Wir haben eng mit dem Hersteller SGM zusammengearbeitet, der 112 G-Spots, 152 Six Packs bereitstellte, außerdem eine Menge Q7, P5, P2, Q2 und Q7-W Leuchten. Im gesamten Bühnen-, Eingangs- Produktdemonstrationsbereich waren 774 Leuchten an nahezu 400 Metern Trägern installiert.

Videoprojektionen war ein wesentlicher Teil der Veranstaltung und dienten dazu, den Wow-Faktor in eine ohnehin großartige Vorführung unserer Fähigkeiten einzubringen. Das Kernstück waren fünf geometrisch angeordnete Projektionsschirme, die sich während der neunminütigen Demo auf der Bühne bewegten. Jeder Bildschirm wurde individuell von einem Barco HDQ40 Projektor angestrahlt. Der Mediaserver erhielt vom Rigging Controler die Verfolgungsinformationen und gab dann die exakte Positionierung eines jeden Motors weiter. Außerdem war er in der Lage, die Dimensionen des Bildes zu kalkulieren, das auf jeden Schirm projiziert werden musste. Zusätzlich zu diesem aufwändigen Feature gab es diverse andere Bildschirme und einen Kronleuchter aus 480 SGM LB-100 LED-Bällen. Alle Videoinhalte wurden gesteuert von einem D3 Mediaserver und einer PRG M Box pro Mediaserver.

PRG-Projektmanager Tom Kaczmarek verantwortete das Projekt und setzte ein Team aus Experten ein, um alles zu realisieren. Die Planung des Events umfasste etwa 1.600 Stunden, bevor 21 LKW-Ladungen mit Material in der Festhalle entladen wurden, und der Aufbau der Kulisse dauerte etwa 36 Stunden. Wir von der Production Resource Group haben uns sehr gefreut, ungefähr 25.000 Kunden und Branchenkollegen in unserem Showbereich zu begrüßen, und danken allen für die Unterstützung. Wir freuen uns auf eine Rückkehr nach Frankfurt im Jahr 2016; dann wollen wir dem Rest der Branche noch ambitionierter vorführen was wir alles können.

Mehr lesen
PRG Logo
06.01.2015 Pressemitteilung

PRG übernimmt Chaos Visual Productions

Die Production Resource Group, L.L.C. (PRG), ein führendes Unternehmen in der Veranstaltungswirtschaft mit Hauptsitz in New York, übernimmt Chaos Visual Productions (Chaos) mit Hauptsitz in Burbank, USA und einer weiteren Niederlassung in Bedfordshire, England. Chaos ist hauptsächlich im Videosegment für Konzerte & Tourneen tätig.

„Chaos Visual Productions wird unsere Videospezialisten von PRG Nocturne ergänzen“, sagte Mickey Curbishley, CEO für PRG Konzerte & Tourneen. „Wir können es kaum erwarten, die kreativen und technischen Möglichkeiten der beiden Gesellschaften zu verschmelzen. Das entstehende Team, wird über viele der besten und erfahrensten Fachleute der Branche verfügen. Der Zusammenschluss von PRG Nocturne und Chaos, unter dem gemeinsamen Dach von PRG, wird unsere Leistungsfähigkeit in der Musikindustrie noch weiter steigern.“

John Wisemann, Präsident und CEO von Chaos dazu: „Ich erwarte, dass wir erfolgreich und kreativ zusammenarbeiten werden. PRG bietet uns die Möglichkeit, Teil des weltbesten Teams der Branche zu sein, um auf internationaler Ebene herausragende Produktionen für unsere Kunden zu liefern.“

Mehr lesen
PRG Gearhouse logo
21.10.2014 Über PRG

PRG übernimmt Marktführer im Mittleren Osten

Production Resource Group akquiriert Gearhouse L.L.C.

21. Oktober 2014 — Die Production Resource Group, L.L.C. (PRG), der weltgrößte Lieferant von Entertainment- und Event-Technik mit Hauptsitz in New York, übernimmt die Gearhouse L.L.C. in Dubai, den größten Anbieter von Eventproduktionsservices in der Golfregion. PRG Chairman & CEO Jeremiah J. Harris und Peter McCann, Managing Director von Gearhouse, L.L.C gaben die Akquisition heute gemeinsam bekannt.

Gegründet im Jahre 1994 hat sich Gearhouse L.L.C. als Marktführer etabliert und verfügt über ein Kundenportfolio, zu dem internationale Tourneekünstler wie die Rolling Stones, Muse, Rihanna, Eric Clapton und The Prodigy gehören, sowie führende weltweit tätige Produktionsfirmen, staatliche Organisationen und eine große Zahl an regionalen Veranstaltungsstätten.

Für die Kundschaft von PRG bedeutet diese Übernahme, dass sie nun bei Veranstaltungen in der Golfregion Zugriff auf das lokale technische Know-How und einen großen Equipmentpool vor Ort hat. PRG kann nun sicherstellen, dass Kunden beim Arbeiten in dieser wachsenden Veranstaltungsregion auf bewährte PRG-Qualität zählen können.

„Mit der Akquisition von Gearhouse können wir unsere vor-Ort Leistungen für unsere vielen Kunden, die Events und Shows in Dubai und der Golfregion veranstalten, nochmals deutlich verbessern“, erklärte PRG-CEO Harris. „Nun können wir ihnen dasselbe Niveau beim Kundenservice und bei innovativen, verlässlichen technischen Lösungen anbieten, die unsere Kunden von uns erwarten, wo auch immer sie ein Event planen.“

Ab sofort firmiert Gearhouse als PRG Gearhouse, und die Unternehmenszentrale in Dubai wird Teil des PRG-Netzwerks von mehr als 40 Standorten in wichtigen Städten in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, den Niederlanden, der Schweiz, China, Australien, Argentinien und Japan.

Tom Van Hemelryck, Vice President, Global Special Events bei PRG, kommentiert: „Gearhouse ist eine große Bereicherung für das weltweite Team von PRG. Die Mitarbeiter, die technischen Kapazitäten und der Kundenstamm von Gearhouse ermöglichen PRG, in diesem rasch wachsenden Markt ein beträchtliches Potenzial zu erschließen. Ich persönlich freue mich sehr, eine wichtige Rolle in diesem neuen Unternehmen spielen zu dürfen, und ich freue mich auf die offensichtlichen Vorteile, die es mit sich bringt, wenn man mit einer eigenen Organisation vor Ort ist. Unseren bestehenden und neuen Kunden, werden wir so noch bessere Leistungen anbieten können.“

„Wir haben hier einen Markt, der schnell heranwächst und ich sehe die Bildung von PRG Gearhouse als einen wichtigen Meilenstein in diesem Prozess“, kommentiert Peter McCann, Mitgründer und Managing Director von Gearhouse, L.L.C. „In den letzten 20 Jahren haben wir einen Kundenstamm aufgebaut, dessen Erwartungen hinsichtlich des abzuliefernden Standards immer anspruchsvoller werden. Als PRG Gearhouse werden wir in der Lage sein, die Erwartungen zu übertreffen, da wir zweifelsohne die besten Mitarbeiter in der Golfregion gewinnen können – denn PRG hat einen hervorragenden Ruf.”

McCanns langfristige Zielsetzung für Gearhouse war es, Teil einer globalen Organisation Gleichgesinnter zu sein. „Abgesehen von Synergien in der Organisation hatten wir den Eindruck, dass PRG unser Niveau beim Kundenservice und unsere operative Arbeitsweise teilt - ebenso wie unsere Bestrebungen, international anerkannte Sicherheits- und Gesundheitsstandards in diesem Bereich zu etablieren. PRG teilt ebenso meine Überzeugung, dass hier eine große Chance besteht, aus einem regionalen Marktführer zu einem wichtigen Teil einer globalen Organisation zu entwickeln. Das wiederum ermöglicht uns, uns noch stärker vom regionalen Wettbewerb abzugrenzen unsere Dienstleistungen weiter zu verbessern.”

Mit ihrem Team von mehr als 100 Mitarbeitern freut sich das Management-Team um McCann – Bruce MacLean, General Manager; Lee Price, Director of Planning; Dave Emery, Director of Operations sowie Harriet Stewart, Area Sales Manager – ebenso auf das aufregende Projekt, die Fähigkeiten und die technischen Kapazitäten der Gesellschaften zu vereinen.

Ein wichtiger Vorteil der Übernahme ist, dass PRG Gearhouse künftig mit europäischen Kollegen an der strategischen Auslastung der Ressourcen über das gesamte Jahr hinweg zusammenarbeiten kann. „Unser Sommer bedeutet üblicherweise dreieinhalb ruhige Monate, und bei Temperaturen von etwa 50 Grad Celsius ist es unmöglich, Outdoor-Veranstaltungen durchzuführen“, so McCann. „Während dieser Zeit bleibt unser umfangreiches Equipment an LED-Wänden, Moving Lights, Rigging, Kinetik, Backline und Audiosystemen, wie z.B. K2 Line Arrays ungenutzt. Dies wird künftig nicht mehr der Fall sein, da wir unsere Kapazitäten zukünftig in der Festivalsaison in Europa einsetzen können. Folglich können nun auch unsere Leute ihre eigene Karriereentwicklung vorantreiben, indem sie eine wichtige Rolle bei europäischen Festivals spielen. Im Gegenzug wird das Dubai-Office nun auch einen besseren Zugriff auf Mitarbeiter und Equipment aus Europa haben, wenn unsere Saison zwischen Oktober und April auf Touren kommt.”

Auch kurz- und längerfristige Mitarbeiteraustausche zwischen PRG Gearhouse und anderen Bereichen/Regionen innerhalb der PRG-Gruppe werden für die Zukunft erwartet. Dies bietet, so McCann, eine „ideale Möglichkeit“ grenzüberschreitend zu lernen, Marktintelligenz zu bündeln, und die kulturelle Erfahrungen zu erweitern.

„Als Arbeitgeber sehe ich es als einen der aufregendsten Momente meiner Karriere an, meinen Mitarbeitern die Möglichkeit bieten zu können, für den größten Eventproduzenten der Welt zu arbeiten“, kommentiert McCann. „Außerdem werden in diesem Markt etablierte Player bevorzugt, und unsere Kunden arbeiten nun mit dem größten von allen zusammen.

„Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit Gearhouse, die diese Region so genau kennen, bei der Unterstützung unserer bestehenden und neuen Kunden,“ erklärt Harris. „PRG und Gearhouse passen wunderbar zusammen, denn beide bieten ihren Kunden multidisziplinäre und integrierte Lösungen. Ich bin beeindruckt von dem, was Peter und sein Team bei Gearhouse aufgebaut haben. Ich bin mir sicher, dass der Zusammenschluss unserer beiden Häuser einen Vorteil für unsere Kunden darstellt - und dies ist schließlich unser oberstes Ziel.”

Vorbehaltlich der üblichen behördlichen Bedingungen und Genehmigungen wird der Abschluss der Übernahme voraussichtlich zum 31. Oktober 2014 erwartet.

Das PRG Gearhouse Gebäude:

Beispiele für Gearhouse Produktionen:

 

Mehr lesen
Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.